Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gemüse-Curry mit Couscous
#1
Zutaten
220 g Couscous, mittel, Instant (5 Min. Quellzeit) (20 P, 80 g Couscous = Sattmacherportion 7 P)
530 g Wasser
1 ½ TL Salz
1 EL Öl (3P)
100 g Zwiebeln, halbiert
1 ½ TL Curry
1 Apfel, geviertelt
400 g Gemüse (z.B. Möhren, Kürbis, Blumenkohl, Kohlrabi), in mundgerechten Stücken (2 x 2 cm)
2 Prisen Cayenne-Pfeffer
250 – 300 g Tomaten, geachtelt, evtl. gehäutet
150 g Erbsen, TK oder frisch (3P)
1 ½ - 2 EL Sojasauce

Zubereitung
1. Couscous in eine größere Schüssel einwiegen und zur Seite stellen. 430 g Wasser und 1 TL Salz in den Mixtopf geben,
4 Min./30 Sek./100 Grad/Stufe 1 aufkochen, über den Couscous gießen, verrühren und ziehen lassen.
2. Zwiebeln in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
3. 1 EL Öl und Curry zugeben und 2 Min./120 Grad (TM31:Varoma)/Stufe 1 dünsten.
4. Apfel zugeben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
5. Gemüse, 100 g Wasser, ½ TL Salz und Cayenne-Pfeffer in den Mixtopf zugeben, Varoma-Behälter aufsetzen, Couscous in den Varoma umfüllen,
verschließen und 10 Min./Varoma/Linkslauf/Sanftrührstufe garen. Varoma zur Seite stellen.
6. Tomaten, Erbsen und Sojasauce in den Mixtopf zugeben, 3 Min./Varoma/Linkslauf/Sanftrührstufe weitergaren, abschmecken und Gemüse-Curry zum
Couscous servieren.

TIPP:

Ein vegetarisches Gericht, das auch Fleischessern schmeckt.

Variante:
Couscous wird besonders würzig, wenn man statt Wasser und Salz eine kräftige Rinder-, Hühner- oder Gemüsebrühe verwendet.
Geben Sie eine Handvoll Rosinen zum gequollenen Couscous in den Varoma.


Quelle: Vorwerk, figurfreundlich abgewandelt

4 Portionen / 1 Portion = 7 P
An einem Sattmachertag nur das Öl evtl. berechnen
Herzliche Grüße

Bettina Meisen
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste